Detailansicht

KI-basiert übersetzen mit DeepL

Erstklassige Übersetzungen mit DeepL jetzt auch für TYPO3 Websites

Das kennst du – eben schnell etwas online übersetzen, weil du dir nicht ganz sicher bist, ob dein Schulenglisch für die Mail ausreicht. Dafür haben wir ja das Internet, das wird's schon können. Keine Sekunde später erscheint auch schon die Übersetzung vor dir. Sieht auf den ersten Blick gut aus. Auf den zweiten Blick beschleicht es dich aber: das komische Gefühl, dass da etwas nicht stimmt. Kernseife kann nicht nuclear soap heißen. Oder doch? Verunsicherung macht sich breit – this is not the yellow from the egg. Also doch besser selbst übersetzen? Welche Version wäre falscher? Welche Blamage wäre größer? Und wieso will ich überhaupt auf Englisch über Kernseife sprechen?

 

 

Egal worüber du dich gerne in anderen Sprachen austauschen willst, DeepL macht es – blamagefrei – möglich. 2017 brachte die DeepL GmbH aus Köln auf den Markt, was professionelle Übersetzer erstaunte und die Konkurrenz ins Schwitzen brachte: einen auf künstlichen, neuronalen Netzwerken basierenden Online-Übersetzer, der Google Translate & Co. in Windeseile den Kampf ansagte.

Auf der Überholspur

Ein Superrechner auf Island, 5,1 Petaflops Leistung, eine Million Wörter übersetzt in unter einer Sekunde – klingt spacy. Wie genau das alles funktioniert, muss man nicht verstehen. Wichtig ist, dass es funktioniert. Bei einem Blindtest im Jahr 2017 sollten Experten Übersetzungen von Google, Microsoft, Facebook und DeepL bewerten, ohne zu wissen, welcher Text von welchem Übersetzungsprogramm stammt. Bereits so kurz nach dem Launch machten die Übersetzungen von DeepL das Rennen und wurden dreimal so häufig als Gewinner gewählt wie die Texte der Konkurrenz. 

Qualität vor Quantität

Aktuell kann DeepL in neun Sprachen übersetzen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Russisch. Das sind zwar deutlich weniger Sprachen als sie Google Translate anbietet, dafür überzeugen die Übersetzungen durch eine höhere Qualität. Um eine möglichst genaue und natürlich klingende Übersetzung zu erzeugen, greift DeepL auf bereits existierende Übersetzungen zurück. Diese Daten werden verarbeitet, bis das System daraus ableiten kann, wie neue Texte im Kontext richtig übersetzt werden müssen. Daraus resultiert ein bei einem Online-Übersetzungssystem bisher noch nie dagewesenes Textverständnis. 

DeepL für Unternehmen

DeepL bringt erhebliche Vorteile für Unternehmen mit sich, die weit über Hilfestellungen bei fremdsprachiger Korrespondenz hinausgehen. Insbesondere bei der Website-Übersetzung spart DeepL Zeit und Geld. Entsprechende Schnittstellen vorausgesetzt sind Unternehmen so in der Lage ihre Website – oder auch nur Teile davon – von DeepL übersetzen zu lassen.

Eine eben solche Schnittstelle für TYPO3-Systeme wurde von netzpepper entwickelt. Mit dieser Extension kann DeepL günstig und bequem per Mausklick TYPO3 Websites übersetzen. 

Verbessertes Suchmaschinen-Ranking

Der von DeepL übersetzte Content der TYPO3-Website ist, im Gegensatz zu Google Translate Übersetzungen, indexierbar und damit SEO-relevant. Das führt zu einem besseren Ranking bei Suchmaschinen und zu mehr Traffic auf der Website.

Weitere Informationen zu der von netzpepper entwickelten Extension zur Integration von DeepL in TYPO3 Systeme findest du hier.

Deutschlands führendes KI-Unternehmen

Dass Erfolgsgeschichte von DeepL stetig weitergeht, zeigt die jüngste Vergangenheit: DeepL ist vom Wirtschaftsmagazin BILANZ als Gewinner des ersten Deutschen KI-Ehrenpreises ausgezeichnet worden, für besonders erfolgreiche Arbeit auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. 

Du hast Fragen oder Interesse daran, DeepL für dein Unternehmen und deine Website zu nutzen? Gerne helfen dir die netzpepper-Experten weiter!

Jetzt Anfrage senden

Zu den Blogartikeln
1
WhatsApp Test